Coucou! devinez qui je suis, moi!
Pour la version française, cliquez ici
Homepage Andreas Schweitzer Andreas Schweitzer    
Andreas in Grasse in Frankreich
Schweitzer          
           
           
 

       
 
 
2009
Letzter Update 22.11.2009
           
           
 
Das ist der Titel eines belgischen Films* den ich mir für meinen genesenden Arm angeeignet habe...
 
* La merditude des choses

Die Scheissheit der Dinge.
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
       
 
Das Festival von Cannes
vom 13. bis zum 24. Mai
   
       
       
 
Leider konnte ich während dieses Festivals keine Fotos machen... als Einarmiger ! Naja, leiber arm dran als Arm ab.
Das Festival war trotz allem ein guter Jahrgan (nach meinem Geschmack) und nach täglicher Arbeit habe ich's geschafft mir 16 Filme anzuschauen (hier anklicken wer wissen will welche)... Ich kenne Leute die haben 30 gesehen... ohne jedoch nebenbei zu arbeiten !!!
 
Während dieser Zeit war Autofahren leichter als Fotos schiessen. Für andere war's das Gegenteil !!!
Es gibt keinen Beweiss dass ich nur mit einem Arm fahre... also zu fleissige Polizisten bitte fern bleiben. Immerhin ist das ja ein Kabriolett... (Bild vergrössern)
Hiermit stelle ich Euch vor : Jean.
Um allen Miss-
verständnissen aus dem Weg zu gehen, das spricht sich aus wie die Hose : Jean.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
         
         
 
vom 4. bis zum 15. Juni
en Allemagne
 
.......
         
  Erste Etappe: Wuppertal. Es ist mehr als 10 Jahre her dass ich da war. Eigentlich habe ich ja keine persönliche Verbindung zu dieser Stadt, wenn es nicht mein Freund Hans-Jürgen wäre der mich 1989 als ostdeutschen Immigranten aufgenommen hätte.   Wir haben schöne Wanderungen in und im die Stadt gemacht (Ich brauchte unbedingt Erholung...). Hier die Müngstener Brücke, die höchste Eisenbahnbrücke Deutschlands, eingeweiht 1897... Bild in der Mitte... rechts das fehlende Stück
   
   
 
 
   
   
   
 
   
   
   
   
   
 
Hier die Familie Gawin die mich nach meiner Flucht aus der DDR aufgenommen hat.
In der Mitte "mein Zimmer ", 20 Jahre danach... Dort wo ich sitze war damals mein Bett.
 
 
 
Und hier mein erster Chef im Westen : Knut, rechts von Ihm Ute (seine Lebensgefährtin), links Edith, eine meiner ehemaligen Kollegen...
   
   
   
   
 
   
   
   
   
   
 
   
   
 
...das war im Victorian, das dieses Jahr seine 25 Jahre feiert. Rechts hinter den Leuten die Bar wo ich mal gearbeitet habe.
Unter einer Rheinbrücke mit Blick auf die Düsseldorfer Altstadt...
daneben Architektur im Hafen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   
         
 
  Ein leider nur sehr kurzer Besuch bei Stephanie und ihrem kleinen Marc. Ursprünglich aus München hat sie sich vor ca 2 Jahren in Düsseldorf niedergelassen. Wir kennen uns seit 1992.
 
Schliesslich einen Abstecher in heimatliche Gefilde ... nach Sachsen... Hier das Fasanenschlösschen in Moritzburg, eines der zahlreichen Schlösschen August des Starken.
   
   
   
 
   
   
   
   
   
   


Lise Lotte - wie immer ein ganz schönes Energiebündel...
 
 
 


 
...und der Rest der Familie während unseres Ausfluges in's Grüne. Besonders der kleine Bastian bekommt die Energie des "Fräuleins" zu spüren...
 
 
 
 
 
 
 
   
   
   
   
   
  zum Glück ist Jacky ein friedlicher Hund ...  
 







 




Und der hier ist Maximilian, der Sohn meines besten Kindheitsfreundes, Michael. Hier mit seiner Mama Peggy.
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
 
Papa Michael, alias Bäcker
 



 
Mama Peggy
 
   
 
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
 
Na, wem sehe ich wohl am ähnlichsten ?
 
   
   
 
Am Vorabend der Abreise mit meinen Freunden in einem Restaurant. Leider ist der Besuch immer zu kurz. Ausserdem kann ich am 22. Juli nicht mal zu Michael's 40. Geburtstag dasein.
   
 
Letzte Etappe, Berlin, und ein kleiner Ausflug nach Buckow. Hier das Haus Bertolt Brecht, Im Salon der "Eisernen Villa".
 
   
   
   
   
   
   
   
   
 
   
       
       
 
In Brechts Gartenhaus die Requisiten eines seiner bekanntesten Stücke "Mutter Courage". Als erstes von Helene Weigel gespielt, Brechts Lebensgefährtin.
 
Carolin, meditierend in Brechts Garten am Buckower Scharmützelsee.
   
   
   
   
   
   
   
   
       
 
Die Stadt Buckow ...als wäre die Zeit stehen geblieben, ein Stück echte DDR... Ostdeutschland vor dem Mauerfall...
 
... Das einzige was in den Strassen von der neuen Epoche zeugt sind die Westautos. Damals hätten da neugierige Leute herumgestanden.
   
   
   
   
   
   
   
   
   
       
     
 
der 19. Juni
Monstres & Companie
   
       
 
Nein, das ist keine Schminke für grosse Mädchen... das gehört zum Kostüm... zum Kindergartenjahres-abschluss Ambre ...
 
...steigt zum ersten mal auf eine grosse Bühne, als Monster. Eine lustige Choreographie auf Thriller von Michael Jackson (der 2 Tage danach gestorben ist)...
Klickt hier um mehr Bilder der Künstlerin zu sehen ;-)
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
       
       
 
Die Tour de France
am 5. Juli
   
       
  kam genau vor meiner Haustür in Grasse vorbei.    
 
Die zweite Etappe nach dem Zeitrennen in Monaco am Vortag. Das sind die 4 schnellsten, mit einem Vorsprung von 4 Min. und 30 Sek. vor dem Hauptfeld.
  Dessel, Veikkanen, Angé und Clement.
 
hier das Hauptfeld, mit Lance Armstrong die anderen Grössen der Tour. Das fährt so schnell vorbei... wie ein Windzug.
   
   
   
   
   
 
   
   
   
   
       
       
       
 
September
     
       
 
zum vergrössern Bild anklicken
Mitten im September kommen Wolkenbrüche und beeindruckende Gewitter auf die Côte d'Azur herunter. Hier in Grasse, der Blick von meiner Terrasse.
 
Am 15. September, allein zwischen 13 und 14 Uhr, ist in Cannes ein Zehntel des Jahresniederschlags gefallen. Die Sintflut, wenn es sie gibt, sieht so aus...
zum vergrössern Bild anklicken
   
   
   
   
   
   
   
   
   
       
 
Auch in Cannes : Boulevard de la République.

Übrigens habe ich diese letzten 2 Fotos von der Webseite Nice Matin geklaut... sollte es also keine News mehr von mir geben, sitze ich bestimmt im Knast...
zum vergrössern Bild anklicken
 
zum vergrössern Bild anklicken
Am nächsten Morgen versucht die ganze Feuchtigkeit wieder aufzusteigen. Von meinem Fenster sieht das dann so aus, wie aus einem Flugzeig...
   
   
   
   
 
   
   
   
   
       
 
zum vergrössern Bild anklicken
... oder ganz einfach wie eine Oase des Friedens ...
 
... und nach dem Regen kommt die Sonne...
Am 26. September gibt mein Arbeitskollege Sébastien Amandine das Jawort...
zum vergrössern Bild anklicken
   
   
   
   
   
   
   
   
   
    Um das Hochzeitsvideo zu sehen, einfach hier anklicken.
       
 
Oktober
     
       
       
 
allez regarder sur ma page à moi !
Ob die Zeit wohl schnell vergeht? Ambre wird schon 5 Jahre alt !!
 
Schaut doch wie hübsch ich bin... und fast kein Baby mehr ;-)
zum vergrössern Bild anklicken
   
   
   
   
 
   
   
   
   
       
 
Noch genauso in ihren Luca Léone verliebt (doch doch, das ist der gleiche wie letztes Jahr).
zum vergrössern Bild anklicken
 
... und man hat richtig Spass... alle Freundinnen sind da. Diese hier heisst Lena.
Wollt Ihr die Anderen sehen, klickt hier.
zum vergrössern Bild anklicken
   
   
   
   
   
   
   
   
 
       
       
 
Der 9. November
     
       
       
 
Es war einmal ein Land welches zu einem Museum geworden ist...
Während meines Berlinaufenthaltes habe ich mir ->
 
... Mielke's Büro, oder, wie es an der Tür steht, das "Arbeitszimmer des Ministers", angeschaut...
zum vergrössern Bild anklicken
   
   
   
   
 
   
   
   
   
       
 
... im Stasimuseum der berüchtigten Normannenstrasse.
Wenn ich daran denke dass ich vor 20 - 25 Jahren da öfter ganz nah vorbeikam, ohne die leiseste Ahnung darüber was sich dort abspielte.
zum vergrössern Bild anklicken
 
zum vergrössern Bild anklicken
Übrigens ist der ursprüngliche Grund dieser Reise meine Arbeit. Hier auf dem ICEF Berlin Workshop, zwischen 2 Terminen...
   
   
   
   
   
   
   
   
   
       
 
zum vergrössern Bild anklicken
Der ehemalige "Checkpoint Bornholmer Strasse", die Bösebrücke. Dort ist genau vor 20 Jahren der erste Schlagbaum aufgegangen.
 
Zahlreich sind die Besucher dieser Geburtstagsfeier... In der Menge sind auch viele Franzosen.
zum vergrössern Bild anklicken
   
   
   
   
   
   
   
   
 
       
 
Es war schon ein ziemlich bewegender Augenblick. Nicht nur weil die Kanzlerin da war, hier mit Joachim Gauck (Rücken)...
zum vergrössern Bild anklicken
   
 
... der berühmte Sänger Wolf Biermann, der 1976 nach einem Konzert im Westen von der DDR einfach ausgebürgert wurde...
zum vergrössern Bild anklicken
   
   
   
   
   
   
   
   
   
       
 
zum vergrössern Bild anklicken
... oder Lech Walesa, der sich ja mit Solidarnosc als erster einem von der UdSSR geschützten komministischen Regime entgegenstellte...
 
zum vergrössern Bild anklicken
... sondern vor allem weil er auch da war, Michael Gorbatchov, und ich nicht gedacht hätte ihn mal so ganz aus der Nähe zu sehen.
   
   
   
   
   
   
   
   
   
       
       
       
   
Die Rede von Angela Merkel
     
auf der Bösebrücke
     
an diesem 9. November...
     
zum abspielen das Bild hier links anklicken.
       
       
       
       
       
   

9. November 2009, die Bornholmer Strasse in Berlin
 
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
 
zum vergrössern Bild anklicken
Am Abend war ich dann auch vor dem Brandenburger Tor, in der Menschenmenge wie ein Hering in der Konservendose...
 
... ich hatte weniger Glück als Sarkozy, Merkel, Brown, Clinton, Berlusconi, Genscher, Wowireit usw. die schön unter einem Dach sassen als es anfing zu regnen...
zum vergrössern Bild anklicken
   
   
   
 
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
  Gedanken zum 9. November... hier anklicken.